Logo des Anti-Rassismus-Trainings
Home I Idee I Konzept I Umsetzung I A.R.T-Koffer I Erfahrungen I Seminare I Kontakt I English I

Anti-Rassismus-Training (A.R.T)

Anti-Rassismus-Training - das ist Erziehungsarbeit von Jugendlichen mit Jugendlichen. Anfang der 90er Jahre entstanden, wendet es sich an alle, die mehr erfahren wollen über das Thema "Fremde bei uns". Mit Hilfe verschiedener Techniken und Arbeitsmaterialien wie Rollenspiele, Videos und CDs wird das Bewusstsein der Teilnehmer geschärft für Vorurteile und Ausländerhass, Gruppendruck und Milieu, Gewaltbereitschaft und Rechtsextremismus. A.R.T ermöglicht es

Unsere Website bietet Informationen zur Entstehungsgeschichte des Trainings, zum didaktischen Konzept, zu den verschiedenen Arbeitsmedien wie z. B. den A.R.T-Koffer und die A.R.T-Box sowie zu den Seminaren, die im jeweiligen Schuljahr statt finden. Weiterführende Links zum Thema Anti-Rassismus finden Sie außerdem in der Linksammlung Politische Initiativen auf der Website des Bayerischen Seminars für Politik e.V.

Übrigens: Immer wieder legen die A.R.T-Seminare auch den Grundstein für außergewöhnliche Projekte:

Broschüre: Interkulturelle Kommunikation Interkulturelle Kommunikation - Die zweisprachig verfügbare Broschüre bietet auf 76 Seiten unterschiedliche Übungen zu den Themen "interkulturelles Verständnis" und "interkulturelle Kommunikation". Trainer Wunibald Heigl hat die Übungen in Zusammenarbeit mit Jugendlichen entwickelt. Anhand von Rollenspielen und Diskussionsrunden lernen die Teilnehmer, ihrem Gegenüber auf verschiedenen Ebenen offen zu begegnen, ihm aufmerksam zuzuhören sowie die eigenen Gedanken und Gefühle klar auszudrücken.

Weitere Informationen zur Broschüre



JUMP! - Cover der DVDJUMP! - ein Film gegen rechte Gewalt. Jugendliche haben während eines Anti-Rassismus-Trainings die Handlung für das Drehbuch entworfen, nach dem Sven J. Matten das Endprodukt entwickelte. Der als DVD erhältliche Film beschäftigt sich mit den Themen Gruppendruck, Milieu, Gewaltbereitschaft und Drahtzieher, gibt Denkanstöße zu Vorurteilen und Feindbildern und regt zur Diskussion über das "Anders-Sein" an.
Ausgezeichnet mit dem Zertifikat „Prädikat wertvoll”.

Weitere Informationen zu JUMP!



OutNow: Nichts ist wie es scheint - und die Anderen, sind das wir? OutNow: Nichts ist wie es scheint - und die Anderen, sind das wir? - Tom ist 16 und steht kurz vor seinem Coming Out. In der Schule als Außenseiter schikaniert, traut er sich nur in der Anonymität der Chaträume seine Gefühle und Ängste zu äußern. Erst nach einigen aufrüttelnden Ereignissen wächst sein Selbstbewusstsein und er beginnt seine Bedürfnisse in die Tat umzusetzen. Ein neuer Film von Sven J. Matten.
Ausgezeichnet mit dem Zertifikat „Prädikat wertvoll”.

Weitere Informationen zu OutNow


Sgraffiti - 12 Plakate gegen RechtsSgraffiti - 12 Plakate gegen Rechts. Diese Ausstellung ist entstanden aus der Suche Münchener Schülerinnen und Schüler nach Zeichen und Äußerungen Jugendlicher, die ihren Standpunkt als "rechts" definieren. Auf der Grundlage fotografierter Graffiti wurde - mit professioneller Hilfe und Unterstützung des Bayerischen Seminars für Politik - die Vorlage für 12 Plakate entwickelt.

Weitere Informationen zu Sgraffiti

 

Empfehlen möchten wir außerdem folgende Ausstellung:

Vorsicht! Hakenkreuze sind schnell flächendeckend! Vorsicht! Hakenkreuze sind schnell flächendeckend! Die Spray-Bilder einer Ausstellung von Professor Dr. Rudi Seitz sollen Jugendliche anregen, rechtsextremistische und ausländerfeindliche Graffiti und Schmierereien aufzugreifen und mit bildnerischen Mitteln so umzugestalten, dass daraus eine eindringliche Warnung vor einem Wiedererstarken des Ungeistes des Faschismus wird.

Weitere Informationen zu Vorsicht! Hakenkreuze sind schnell flächendeckend!

 

 
  Impressum